Wie Volkswagen soeben bekannt gegeben hat, müssen ca. 5 Millionen Fahrzeuge der Marken VW, Audi, Seat und Skoda in die Werkstätten.

Mit diesem Rückruf reagiert Volkswagen auf die Manipulation am Steuerungssystem der Abgasanlage von über 11 Millionen Fahrzeugen.

Wie genau der Rückruf ablaufen soll und welche Fahrzeuge genau betroffen sind, will der Konzern in den nächsten Tagen und Wochen bekannt geben. Klar ist bislang nur, dass Dieselfahreuge mit der Motorkennung EA 189 und EURO 5 Norm betroffen sind. Es handelt sich dabei vorwiegend um Dieselmotoren mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum, sowie – in geringerer Stückzahl um 1,2 Liter Dieselmotoren. Betroffene Kunden werden von Volkswagen per Post informiert.

Wenn auch Sie zu den Betroffenen gehören und ein Fahrzeug mit der Motorbaureihe EA 189 fahren, raten wir Ihnen sich rechtlichen Rat einzuholen. Unabhängig vom Rückruf durch Volkswagen haben Sie möglicherweise weitergehende Ansprüche.


Sollten Sie Fragen zum Volkswagen Abgas-Skandal haben oder sollte auch Ihr Fahrzeug betroffen sein, erreichen Sie uns gerne unter der Rufnummer 0221 720 03 81 oder Sie schicken uns eine E-Mail an info@ebc-recht.de. Wir beraten Sie gerne bundesweit zu allen Fragen des Automobilrechts.


Weitere Infos finden Sie auf unserer Themenseite zum Volkswagen-Abgasskandal