Aufgrund eines möglicherweise fehlerhaften Sicherungsrings an der Pedalerie ruft VW weltweit 800.000 Fahrzeuge unter anderem vom Typ Touareg in die Werkstätten. Auch 90.000 Kunden in Deutschland sind betroffen.

Nachdem Volkswagen erst am Mittwoch den Rückruf von 177.000 Fahrzeugen vom Typ Passat angekündigt hat, folgt heute die nächste Hiobsbotschaft für Volkswagen-Kunden.

Weil sich ein Sicherungsring an den Pedalen lösen könnte, muss die Pedalerie von weltweit 800.000 SUV in den Werkstätten kontrolliert werden. Betroffen sind hauptsächlich VW Touareg aus den Jahren 2011 bis 2016.

Wie Volkswagen mitteilt, wurde das Problem in der aktuellen Produktion bereits behoben und die Kontrolle betroffener Fahrzeuge in der Werkstatt werde weniger als eine halbe Stunde in Anspruch nehmen. Besitzer betroffener Fahrzeuge werden vom Hersteller angeschrieben.


Ihre Fragen beantworten wir gerne unter der Rufnummer 0221 720 03 81 oder Sie schicken uns eine E-Mail an info@ebc-recht.de. Wir beraten Sie gerne bundesweit zu allen Fragen des Automobilrechts.


Weitere Infos finden Sie auf unserer Hauptseite zum Automobilrecht